Überlebensstrategie - Survival

Immer wieder kommt es vor, dass Menschen auch in sogenannten zivilisierten Gebieten einer Notsituation ausgesetzt sind. Bis sie sich retten können oder gerettet werden vergehen oft Stunden oder gar Tage. Gründe für das Entstehen der Notsituation können Wetterumschwung oder Verletzungen aber auch eine einfache Autopanne oder ein Unfall sein.

In diesen Situationen kann Wissen über die Survival Prinzipien überlebensentscheidend sein. Es geht dann um die Fähigkeit, die zur Verfügung stehenden Ressourcen und natürlichen Hilfsmittel zu erkennen und für sich zu nutzen.

Besondere Werte fallen dabei der eigenen mentalen und physischen Stärke zu. Komponenten wie Improvisation, Motivation bis hin zum Stressmanagement bilden dabei die entscheidende Strategie. Geschicklichkeit und gegebenenfalls in Gruppen auch Teamgeist haben entscheidenden Einfluss.

Die oben genannten Komponenten braucht Ihr im Prinzip auch im täglichen Umgang mit Beruf oder Familie. Das Erlernte kann also gleich doppelt hilfreich eingesetzt werden kann.

Ein Beispiel-Szenarios, dem wir in unseren Trainingstouren begegnen:
Die mitgeführte, übliche Ausrüstung ist zum Teil oder ganz durch Tiere zerstört oder gestohlen worden. Wassereinbrüche, Lawine oder Feuer behindern z.B. eine einfache Fortsetzung der Reise.

Unter anderem möchten wir euch mit folgende Fragen konfrontieren:
Was mache ich jetzt? Wie verhalte ich mich richtig?
Wie bewahre ich Ruhe?
Wie kann ich den entstehenden Stress abbauen
Und wie bewältige ich meine Angst?

Zunächst einmal brauche ich Disziplin und Willen. Ich verschaffe mir einen Überblick mit einer Bestands- und Schadensaufnahme und Orientierung. Wo liegen die Prioritäten?
Erste Hilfe
Aus der Gefahrenzone entkommen – Versorgung grober Verletzungen
Schutzmaßnahmen wie Unterkunft, Feuerstelle, Wasser- und
Nahrungsversorgung sichern.
Wie halte ich die Lage physisch und psychisch unter Kontrolle?
Wie beende ich die Situation ohne Schaden zu nehmen?

Um solche Situationen auch nahe der Zivilisation gut zu beherrschen, sind immer wieder körperliche und geistige Trainings notwendig. Nur durch ständiges Training in solchen Situationen werden Handlungen reflexartig ausgeführt.

DAUER: Für die Grundlagen dieses Trainings sind 3-4 Tage notwendig. Ihr könnt aber aber auch Schnuppertage belegen oder ausgedehnter trainieren.

ORT: Bei unseren Touren ist Rangersdorf in der Regel der Treff- und Ausgangspunkt unserer Unternehmungen. Wir veranstalten sind aber auch in anderen Gebieten als Survivaltrainer aktiv und „buchbar“.

TEILNHEMERZAHL: ab 4 Personen

Probiert es aus, verlasst mal Eure „Komfortzone“ und fühlt Euch draußen im Wald und in den Bergen wie zuhause.
Draußen in der Natur – outdoor with nature.

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.